Die Hypnose

 

Der hypnotische Zustand ist etwas Alltägliches und Natürliches. Du kennst ihn z.B. von langen Autofahrten auf der Autobahn, vom Fernsehen oder vom entspannten Liegen am Strand. Gemeinsam an diesen Situationen ist, dass dein Unterbewusstsein die Führung übernimmt. Beim Autofahren in der Form von Automatismen, Emotionen beim Fernsehen und am Strand das tiefe, wohlige Versinken in den Moment.

In der Hypnosetherapie geschieht ähnliches: Du liegst bequem, körperlich entspannt, in einem Stuhl, deine Alltagsgedanken verlieren an Relevanz und so öffnet sich der Zugang zu deinen unterbewussten, emotionalen Verknüpfungen.

Die Angst vor deinem Unterbewusstsein ist verständlich, aber völlig unbegründet, denn:

Ueber 90 Prozent deines Tages werden von deinem Unterbewusstsein geführt, seien es Gedankenvorgänge, Emotionen oder Verhaltensweisen. Du begegnest also deinem Unterbewusstsein nicht nur in der Nacht beim Träumen, sondern während deiner Wachphase ist es auch ein ständiger Begleiter von dir.

In der Hypnosetherapie kommt immer nur genau das zum Vorschein, wofür du bereit bist und was für deine jetztige Weiterentwicklung von grösstem Interesse ist.

 

Die Hypnosetherapie ist schon mehrere tausend Jahre alt. Damals, wie heute, wurde dieser angenehme Entspannungszustand genutzt, um emotionale oder körperliche Themen zu lösen .

Dank den erworbenen Erkenntnissen öffnen sich neue Türen für dein Leben
Dank den erworbenen Erkenntnissen öffnen sich neue Türen für dein Leben

Hypnose Intro - HypnoseTherapie in Adliswil bei Zürich

Das Selbstvertrauen wird deutlich gestärkt und die Lebensfreude dadurch aktiviert. Die Hypnosetherapie steigert überdies die Leistungsfähigkeit und fördert einen guten Schlaf. Starte jetzt mit der Unterstützung durch Hypnose!


Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein Zustand der tiefsten Wachentspannung. Wach deshalb, da du dich an fast alles erinnern kannst nach der Hypnose. Dein Körper ist vollkommen entspannt und so auch deine Gedanken. Es wird sehr einfach und schnell ein tranceähnlicher Zustand erreicht, welcher in der Meditation erst mit langer, konstanter Übung erlebt werden kann. In der Hypnose entspannst du deinen Körper durch verbale Anweisungen, während die Fähigkeit dich geistig auf etwas zu konzentrieren aktiviert wird. In diesem besonderen, angenehmen, geistigen Zustand bist du offener und aufnahmefähiger als in deinem Alltagszustand. Du behältst trotz der grossen Entspannung die Kontrolle: Geheimnisse kannst du für dich behalten, du kannst jederzeit diesen Zustand aus eigenem Willen heraus beenden, du kannst dich und deine Bedürfnisse mitteilen und nur das, was dir wirklich zusagt, nimmt dein Unterbewusstsein auf.

 

Wichtig ist bei körperlichen Schmerzen oder depressiven Verstimmungen, dass du vorher medizinisch abgeklärt hast, ob dein Symptom einen körperlichen Ursprung hat. Falls die Schulmedizin keine physische Ursache finden kann, oder die Medikamente nicht wirken, ist die Hypnosetherapie eine sehr direkte, angenehme und wirksame Methode, um dein Anliegen zielorientiert zu lösen.

 

Die Hypnosetherapie

In der Hypnosetherapie reisen wir gemeinsam in dein Unterbewusstsein und haben besten Zugang zu deinen emotionalen Verknüpfungen. Während der Therapie sind wir ständig im verbalen Dialog miteinander. Wir sind deine Reisebegleiterinnen, du sagst, wohin die Reise gehen soll.

Durch das bewusst werden dieser Verknüpfungen beginnen wir gemeinsam dein heutiges Anliegen zu lösen.

So kann es zum Beispiel sein, dass du als Kind ein Erlebnis gehabt hast, welches verschiedene Elemente im Unterbewusstsein in einen Zusammenhang gesetzt hat, die normalerweise nicht zusammen gehören. 

Nehmen wir an, ein Mann (54) leidet unter Höhenangst und seit neuem befallen ihn Aengste beim Zugfahren. Sein Unterbewusstsein führt uns zu folgenden Erlebnissen: Als Kind ist er auf einen Baum geklettert , plötzlich knickt in beachtlicher Höhe einen stützenden Ast ab und gleichzeitig hupt ein Zug in der Ferne. So verknüpft sein Unterbewusstsein die Höhe, die Angst, Tannen, den Duft des Harzes und das Hupen des Zuges. Weiter stossen wir auf andere Erlebnisse, die dieses Ursprungserlebnis festigen. So beendete eine Partnerin die Liebesbeziehung während einer Zugfahrt und er erlebt an einem anderen Tag das Fällen einer von ihm geliebten Tanne. So knüpft sich an das Ursprungsgefühl der Angst noch Trauer und Verlassenheitsängste. In der Therapie geht es jetzt darum, die emotionalen Wunden zu heilen und die Tanne wieder unabhängig des Zuges, der Angst und der Trauer zu befreien und dem Zug wieder die Funktion des Fortbewegungsmittels, ohne starken Emotionen, zurückzugeben. So kann die Hypnosetherapie diesem Mann sehr direkt und einfach helfen. Er verliert seine Höhenangst, heilt seine Trauer und wird wieder ganz normal einen Zug besteigen können.

 

In deinem Unterbewusstsein kannst du dank dem hypnotischen Zustand dir unbekannte Zusammenhänge erkennen. Viele von diesen Zusammenhängen führen danach im Bewusstsein zu neuen Ansichten über dich und deine Geschichte. Du kennst die meisten Geschichten, es wird kaum etwas komplett Neues zum Vorschein kommen - du hast ja alles erlebt, es ist täglich in dir. Neu für dich werden die unterbewussten Verknüpfungen sein.

Nach der Auflösung wirst du angeleitet aus dem hypnotischen Zustand herauszukommen und wieder wach und voller Energie ins "Hier" und "Jetzt" zu kommen.

 

Danach: Frisch und klar wie die Bergluft
Danach: Frisch und klar wie die Bergluft

Die neurobiologische Wirkung der Hypnose

Durch die sogenannten Alphawellen wird eine hypnotische Trance erreicht. Das führt zu einer Beruhigung und Harmonisierung der inneren Rhythmen. Der Muskeltonus des gesamten Körpers wird vermindert und die Blutgefässe weiten sich. Dadurch wird eine ausgeglichene Herz-Kreislaufaktivität erreicht, was wiederum einen positiven Einfluss auf den Blutdruck und eine regelmässigere Atmung hat. Das Immunsystem wird gestärkt und der Stresshormonspiegel sinkt.

Dieses Senken des Stresshormones kann viele positiven Auswirkungen auf dein Leben haben. Schlafstörungen können verschwinden, stressbedingte Kopfschmerzen lösen sich, Schweissausbrüche reduzieren sich, du kannst dich besser konzentrieren und du fühlst dich einfach gelassener und wohler! 

 

Wann ist Hypnose sinnvoll?

Die Schulmediziner sind am Ende mit ihrem Latein? Du hast Blockaden, die leider immer grösser werden statt kleiner? Du merkst, dass du dich in deiner Haut nicht mehr wohlfühlst? Du hast Themen, die dich belasten, die du endlich mal angehen möchtest, da sie dich in deiner Entfaltung behindern? Du möchtest dein Thema direkt und effizient lösen?

Dann ist die Hypnosetherapie wie gemacht für dich!

Wir arbeiten auf der emotionalen und unbewussten Ebene und können deshalb direkt deine Themen angehen. Etwas, das in den Therapien, die das Bewusstsein ansprechen, oft viel länger dauert. Ungelöste Situationen speichern sich unweigerlich im Unterbewusstsein, oft unerkannt. Eines Tages wirst du dir bewusst, dass etwas nicht stimmt. Ein Symptom, körperlich oder psychisch macht sich in deinem Bewusstsein bemerkbar. Dieses Symptom ist aber lediglich ein Zeichen für dich, dass da etwas in dir schlummert, das gelöst werden will.

Die Hypnosetherapie ist ideal, um im Unterbewusstsein die Ursache des Symptoms zu finden, zu neutralisieren und dich wieder in deinen natürlichen, ausgewogenen Zustand zurück zu bringen.

 

Wieder ungehindert dem Fluss deines Lebens folgen
Wieder ungehindert dem Fluss deines Lebens folgen

Selbsthypnose

In deiner Hypnosetherapie können wir dir die sog. Selbsthypnose beibringen.

Wir haben angeleitete Selbsthypnosen auf MP3, so kannst du dich täglich selber in den wunderbar entspannten Zustand begeben. So wird Stress abgebaut, die zusammen erarbeiteten Ziele können durch regelmässiges Ueben verstärkt werden und du gönnst dir täglich etwas Gutes.

Ein nützliches Werkzeug, um für dein Wohlbefinden selber etwas zu tun.

Eine andere Möglichkeit der Selbsthypnose ist eine Technik, die du mit etwas üben gut erlernen kannst. Während der Hypnose trainieren wir dies bei Bedarf oder Wunsch miteinander. Zu Hause kannst du das mit kleinstem Zeitaufwand festigen und so mitnehmen in dein Leben. Diese Selbsthypnose kannst du jederzeit und überall einsetzen, da es keinen MP3 Player braucht und du die Zeitspanne des hypnotischen Zustandes selbst bestimmen kannst.

Bei häufigem Praktizieren wird sich das sehr positiv auf deine Gemütslage, deinen Schlaf und dein Wohlbefinden auswirken. Besonders wirksam ist die Selbsthypnose auch beim Abbau des Stresshormons Cortisol, was wiederum ganz viele positive Effekte auf dein Leben hat.

 

Kinderhypnose

Die Hypnose mit Kindern ist ein grosses Spezialgebiet, wo wir beide dafür ausgebildet sind.

So können wir auf spielerische Weise mit deinem Kind dem Bettnässen auf die Schliche kommen, Stottern lösen, Lernblockaden aufheben, die Konzentration fördern, von der Schüchternheit zu mehr Selbstvertrauen verhelfen, Allergien loswerden, Aengste wandeln und vieles mehr.

Der Vorteil bei Kindern und Jugendlichen besteht darin, dass sie den Zugang zu ihrem Unterbewusstsein noch viel einfacher erreichen können, als wir Erwachsenen. Auch lösen sich die Probleme oft einfacher, da die neurologischen Verbindungen im Gehirn noch nicht so gefestigt und wieder bestätigt sind, wie bei uns. Gerne sind wir bereit, all deine Fragen zu beantworten!

Hypnose Intro
Claudia Kawka und Tina Bühler
Förliweid-Strasse 52
8134 Adliswil

 

Claudia Kawka: Tel. +41 79 827 45 47 | E-Mail: claudia.kawka@hypnose-intro.ch
Tina Bühler: Tel. +41 78 638 37 33 | E-Mail: tina.buehler@hypnose-intro.ch